Trumps Republikaner demontieren die Demokratie

  • Viele Chancen im Land des gelebten Rassismus

    Die allerschwierigste Aufgabe steht dem rechtmäßig gewähltem US-Präsidenten Joe Biden, seit bald einem Viertel Jahr, noch bevor, nämlich das üble Krebsgeschwür, jenen gefährlichen Narzißten und Rassisten Donald Trump in Zaum zu halten. Zumal die Republikaner ständig ihn hofieren, etliche Hardliner dessen Behauptung von der gestohlenen Wahl weiterhin folgen.


    Liz Cheney attackiert in kämpferischer Rede erneut Ex-Präsident Trump wie der Spiegel tituliert, er riskiert nicht nur, weitere Gewalt zu provozieren, er nimmt sie billigend in Kauf. Genau das beinhaltet dessen Ziele. Am Ende möchte der Alleinherrscher Trump die Geschicke der USA erneut lenken, wäre auf gleicher Höhe wie Putin in Russland oder Xi Jinping in China. Despoten haben historisch betrachtet Chancen ohnegleichen trotz Demokratien! Was läuft hier verkehrt?


    Weiterlesen unter:

    https://querdenkende.com/2021/…montieren-die-demokratie/

    ~~ So wie oben, so auch unten ~~